You are currently viewing #osterrezepte

#osterrezepte

Hier findet ihr alle Rezepte für euren perfekten Osterbrunch. Viel Spaß beim ausprobieren. #happyEaster

Für weiter Drinkideen geht es hier lang.

Orangen-Pastéis mit Vanillepudding

Zutaten für 12 Stück:

1 Vanilleschote
500 ml Milch
2 Eigelb
5 TL Speisestärke
60 g Zucker
Prise Zimt
2 x Dinkel-Blätterteig (Fanny)
2 Orange
Muffin-Form
Butter zum Ausfetten

Zubereitung:
Vanilleschote halbieren und Mark entfernen, mit 2Eigelb, 5 EL Milch und der Stärke verrühren, beiseite stellen.

Restliche Milch mit der Vanillestange und dem Mark und Prise Zimt aufkochen und abkühlen lassen. Beide Blätterteigplatten übereinander legen und ausrollen (ca. 45 cm x 35 cm). in 12 Quadrate schneiden. Teigquadrate in 12 Teile in die gefetteten Muffinmulden legen, leicht andrücken.

Warme Vanillemilch durch ein Sieb geben und anschließend die Eier-Milch Masse hinzugeben. Unter Rühren aufkochen lassen und dabei ständig rühren (brennt leicht an). 2 min. köcheln lassen, weiter rühren. Vanillepudding durch ein Sieb streichen und in die Mulden füllen. 15 min. kalt stellen.

 

Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit etwas
MD.LIK bepinseln und auf die Pastéis verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 160 Grad) 30 min. backen.

Pastéis abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Am besten mit dem Messer am Rand lösen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Grapefruit-Sorbet

Jetzt kommen wir zu unserem leckeren Sorbet. Es eignet sich auch perfekt zum Dessert in einer Champagnerschale serviert oder zum Aperitif, dann würden wir euch aber ein Sektglas empfehlen. Aufgießen könnt ihr mit Prosecco, Crémant oder natürlich Champagner. Wenn Kinder oder Schwangere dabei sind, den MD.LIK erst zum Servieren hinzufügen.

Sorbet:

Zutaten für 12 Portionen:

500 ml Grapefruitsaft
100 g Puderzucker
6-8 cl MD.LIK

Zubereitung:

MD.LIK, Puderzucker mit dem Grapefuitsaft verrühren und in eine gefriergeeignete Schüssel geben. Das Sorbet tiefkühlen, dabei alle 30 Minuten durchrühren (eine Gabel eignet sich am besten dafür). Wer mag, kann auch 1 steif geschlagenes Eiweis hinzugeben, das macht die Masse etwas luftiger.

 

Nach ca. 3 Stunden ist das Sorbet angefroren. Natürlich könnt ihr es auch ohne Rühren über Nacht im Froster lassen.

Servieren:

1-2 Eßlöffel in ein Sektglas geben und mit etwas Prosecco aufgießen. Oder Sorbet in eine Champagnerschale geben und servieren.

Cheers

Jetzt kommen wir zu unserem letzten Desserttipp: Luftig zarte Pavolvas mit Vanillesahne.

Für 6 Stück

2 Eiweiß, 100 g Zucker, 1 TL Speisestärke, 1 Pck. Vanillezucker, 150 g Sahne, 1 Pck. Sahnesteif, 1 gr. Orange, 2 cl MD.LIK, 1 Blatt Gelatine

Backofen auf (Umluft: 100 Grad) vorheizen. Eiweiß steif schlagen. Zucker mit Stärke mischen, nach und nach einrieseln lassen. Eiweißmasse 4–5 Minuten weiterschlagen, bis der Zucker gelöst und ein kompaktes Baiser entstanden ist. 

 

Von der Baisermasse mithilfe von zwei Esslöffeln 6 gleich große Häufchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einem Teelöffel in jedes Häufchen eine Mulde drücken. Pavlovas im Ofen auf unterster Schiene in ca. 70 Minuten „trocknen“ lassen. Im ausgeschalteten Ofen vollständig auskühlen lassen.

Orangen pürieren und durch ein Sieb geben. MD.LIK hinzufügen und erwärmen. 1 Blatt Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und in den Orangensaft geben. 15 min. kalt stellen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Kurz vor dem Servieren mittig auf den Pavolvas verteilen. Orangenmus über die Sahne geben und servieren.

Lasst es euch schmecken und gebt uns mal ein Feedback, wie es euch geschmeckt hat. Oder postet am besten über Instagram und verlinkt uns gerne.

@md.lik_aperitif #mdlovers

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar